OK

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Menü
Schule » Schulbeschreibung
Link sendenrssFB

Die Werner-von-Siemens-Schule (WvSS) ist eine Berufsbildende Schule für die Bereiche Metalltechnik, Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik. Seit den Anfängen im Jahr 1848 hat sich die WvSS an den Standorten Rathausstraße und Von-Thünen-Straße von einer gewerblichen Berufsschule zu einem modernen regionalen Kompetenzzentrum in den bereits genannten technischen Fachrichtungen entwickelt.

Die Schülerinnen und Schüler haben entsprechend ihren persönlichen Voraussetzungen die Möglichkeit, sich für einen Besuch in der Berufseinstiegschule, der Berufsfachschule, der Berufsschule (duale Berufsausbildung) oder weiterführender Bildungsgänge mit dem Schwerpunkt Technik in der Fachschule (Technikerschule), Fachoberschule oder dem Beruflichen Gymnasium, das mit dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife nach 13 Jahren endet, zu entscheiden.

Die Ausbildung in allen Bildungsgängen und Berufsfeldern beinhaltet fachtheoretische Anteile, umfangreiche fachpraktische Arbeiten und die Bearbeitung von Projektaufgaben. Hierzu ist die Schule an beiden Standorten mit modernen Werkstätten, gut eingerichteten Laboren und Fachräumen ausgestattet. PC-Räume, Labore für Kommunikationstechnologie, Informatik, Energietechnik, Automatisierungstechnik, CNC-/CAD-Systeme, Sanitär- und Heizungstechnik, Fahrwerkstechnik sind ebenso verfügbar wie Werkstätten für manuelle und maschinelle Metallbearbeitung, Schweißen und andere Anwendungen.

Eine hervorzuhebende Besonderheit der Werner-von-Siemens-Schule ist ihre Eigenschaft als „Leuchtturmschule“ des Landes Niedersachsen. Die WvSS hat sich im Rahmen des sogenannten Konjunkturpaketes II zu einem Kompetenzzentrum der Steuerungs- und Automatisierungstechnik entwickelt und verfügt über einen Roboterschulungsraum, der bundesweit einzigartig ist. In Zusammenarbeit mit der Herstellerfirma Kuka wurden serienmäßige Industrieroboter in abgesicherten Zellen für Unterrichtszwecke hergerichtet und vernetzt. Daher ist es im Rahmen einiger Bildungsgänge möglich, Absolventen Zusatzqualifikationen wie beispielsweise einen Roboteranwenderschein zertifizieren zu können.

Da der Übergang von den allgemein bildenden Schulen ins Berufsleben bzw. in weiterführende Schulformen des berufsbildenden Schulwesens erfahrungsgemäß neue Herausforderungen beinhaltet, führt ein Beratungsteam eine individuelle Eingangsberatung durch. Aber auch während der Ausbildung fördert das Beratungsteam durch Teambildungsmaßnahmen sowie Coaching und hilft bei Problemen und erforderlichenfalls bei der Vermittlung von Ausbildungsbetrieben.

Ein qualifiziertes und engagiertes Team von über 70 Lehrkräften sowie die gute sächliche Ausstattung garantieren den gewünschten Bildungserfolg. Alle Lehrkräfte tragen durch regelmäßige fachliche und pädagogische Weiterbildung und Aktualisierung der Ausbildungsinhalte zu einer modernen, den Erwartungen entsprechenden Ausbildung bei. Sie unterstützen so die Persönlichkeitsentwicklung der Bildungsteilnehmer, die Vermittlung wichtiger Schlüsselqualifikationen und schaffen Entwicklungsperspektiven.

Ein von Anerkennung der Bildungsteilnehmer geprägter Unterrichtsstil, verbunden mit einem hohen Maß an Schülerbeteiligung und Handlungsorientierung erzeugen ein positives und kreatives Lernklima. Dies sind zentrale Voraussetzungen für Motivation, Lernerfolg und Sicherung der Zukunftschancen der Schülerinnen und Schüler.

Nicht zuletzt wird durch eine konstruktive Zusammenarbeit mit den regionalen Handwerks- und Industriebetrieben die Umsetzung eines zeitgemäßen, an den beruflichen und gesellschaftlichen Erfordernissen ausgerichteten Bildungsangebots gewährleistet.
Eine technisch fundierte Berufsausbildung, Fort- und Weiterbildung sowie eine Hochschulreife mit dem Schwerpunkt Technik eröffnen jungen Menschen hervorragende Zukunftsperspektiven. Die Werner-von-Siemens-Schule bereitet ihre Schülerinnen und Schüler optimal auf einen erfolgreichen Start in das Studien- bzw. Berufsleben vor.

Weitere Informationen zu den einzelnen Bildungsgängen finden Sie mit Hilfe des Bildungsscouts auf unserer Homepage. Der Bildungsscout ermöglicht Ihnen einen detaillierten Überblick über alle Abschlüsse, die an der WvSS erworben werden können. Ebenso können Sie sich über die jeweiligen Eingangsvoraussetzungen aller Ausbildungsangebote informieren. Selbstverständlich stehen Ihnen bei eventuellen Rückfragen die Schulleitung bzw. die Schulsekretariate sehr gerne zur Verfügung.

22.10.2018 - 16.11.2018
Praktikum BEK

21.11.2018
Personalversammlung

29.11.2018
Schulinterne Fortbildung

01.12.2018 - 28.02.2019
Bewerbung für alle Vollzeitschulformen

03.12.2018
Abschlussprüfung II Metall-Industrie

Broschüre der WvSS