Menü
Service » Beitragsarchiv » Lehrkräfte gehen an ihre Grenzen
Link sendenrssFBIG

Mit freundlicher Unterstützung des Klettervereins Hildesheim bekamen wir Lehrkräfte mal eine Lektion in Sachen Grenzerfahrungen.

Man klettert nun mal nicht jeden Tag an Wänden hoch, die mit kleinen bunten Griffmulden gespickt sind im Vertrauen auf Mitmenschen, die es gut mit einem meinen. Die das Halteseil im richtigen Moment spannen, so dass man nicht abstürzt. Oder die durch einen kleinen Schwung zur richtigen Zeit einen doch noch die nächste Griffmulde erreichen lassen und den Schlag an den Deckenbalken ermöglichen.

Die Lektion, dass auch hier die Technik ebenso wichtig ist wie die körperliche Fitness, konnten wir zwar theoretisch lernen, aber zur Umsetzung fehlt nun noch die Übung – eben wie in der Schule.

Nach diversen „Bergbesteigungen“ zwischen Schwierigkeitsgeraden von 4- bis 6 fehlte beim abschließenden Bouldern dann doch irgendwann das körperliche Training.

Wer auch einmal 15 Meter über sich hinauswachsen möchte, können wir diese Grenzerfahrung nur empfehlen. Es wäre durchaus mal einen Ausflug wert.

Termine

05.02.2020
Auftakt Europaaktivitäten

06.02.2020
Infoabend

12.02.2020
Schilf Sprachförderung Teil 2

13.02.2020 - 14.02.2020
Strategie-Sitzung Schulleitung

13.02.2020
RAK KFZ

Broschüre der WvS