Menü
Service » Beitragsarchiv » Info-Truck der Niedersachsenmetall war klasse!
Link sendenrssFBIGSuche

Schülerinnen und Schüler von unseren Kooperationsschulen und einige unserer Klassen konnten an verschiedenen Stationen unter fachkundiger Leitung Arbeiten in Metall- und Elektroberufen ausprobieren.

An der CNC-Fräse haben die Jugendlichen durch Programmieren ein eigenes Werkstück hergestellt.

 

 Ein Aufzugmodell demonstriert anschaulich, warum eine intelligente IT-Steuerung die Wartezeit für die Nutzer deutlich reduziert. Allerdings ist die Programmierung gar nicht so einfach!

Marleen (links) und Annika (rechts) versuchten sich auch daran. Sie standen aber gleichzeitig den Schülerinnen und Schülern für Fragen zur Verfügung, da sie sich bereits im 3. bzw. 2. Ausbildungsjahr für Industriemechniker befinden.

Die Pneumatikstation machte allen Gruppen am meisten Spaß. Hier musst man Deckel auf kleine Töpfe setzen, welche dann mit einem Förderband weitertransportiert werden sollten.

Einige unserer Kooperativschüler haben bereits einen Ausbildungsplatz in Aussicht und andere haben hier nochmals Tipps für Bewerbungsverfahren und Anlaufstellen zur Beratung bekommen.

Es war für die Schülerinnen und Schüler sicher eine tolle Abwechslung und hat hoffentlich dazu geführt, dass sie sich ihre Zukunft in einem Metall- oder Elektroberuf sehen.

 

[gök]

BeratungszentrumTermine

30.09.2020
Wahl des Schulelternrats

07.10.2020
Gesamtdienstbesprechung Gruppe vTh

08.10.2020
Gesamtdienstbesprechung Gruppe RTH

11.11.2020
Schulvorstandssitzung

30.11.2020
Beginn der Abschlussprojekte der WFSE/M19

Broschüre der WvS