Menü
Aktuelles » Generalprobe für die Abschlussprüfung
Link sendenrssFBIG

Im Bereich des Elektrotechnik-Handwerks wurde auch in diesem Jahr für die Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik ein Projekt zur Verbesserung der Ergebnisse in der Abschlussprüfung durchgeführt.

 Im Rahmen des normalen Unterrichts erfolgte die Vorbereitung auf die Theorieprüfung. Aufgrund der Belegung der erforderlichen Werkstätten fand die Durchführung der praktischen Prüfungsvorbereitung dagegen an zwei Samstagen außerhalb der üblichen Berufsschulzeiten statt.

                   

Dabei wurden die Auszubildenden mit einer Aufgabe konfrontiert, wie sie auch in der realen Prüfung vorkommen kann. Zunächst mussten sie sich mit der Planung und Dokumentation der Anlage auseinandersetzen. Danach erfolgte nach der eigenen Planung die praktische Umsetzung in Form von Aufbau und Montage der Systeme. Dabei waren die angehenden Elektroniker während einer Zeit von 8h sowohl körperlich als auch geistig gefordert.

Der zweite Termin begann mit der Programmierung der verwendeten Kleinsteuerungen und den Messungen, die laut VDE für eine solche Anlage vorgeschrieben sind. Wenn alle Messungen erfolgreich absolviert wurden, konnten im Anschluss die Anlagen dem Kunden (zwei Lehrkräfte) übergeben werden. Dabei mussten sowohl die mitgelieferten Dokumente als auch die Systeme an sich erläutert werden.

Eine Nachbesprechung dieses Projektes, wie man am Besten bei der Prüfung vorgehen sollte, wird in den nächsten Unterrichtsterminen erfolgen, sodass dann hoffentlich alle Prüflinge eine Strategie zum Bestehen der Abschlussprüfung entwickeln konnten.

Termine

06.11.2019
Personalversammlung

13.11.2019
SCHILF Schulrecht

26.11.2019
Gesamtkonferenz

04.12.2019
Schulvorstandssitzung

20.01.2020 - 23.01.2020
Abtestat 12.1 und 13.1

Broschüre der WvS