Menü
Aktuelles » Mit Erich Kästner nach Berlin
Link sendenrssFBIG

Mal wieder eine Pflichtlektüre!!!

Erich Kästner - ist das nicht der mit "Emil und die Detektive" und "Das doppelte Lottchen"? Wir lesen also ein Kinderbuch?!

Nein, nicht ganz. Erich Kästner hat auch Romane geschrieben. Das war unter anderem der Grund, warum Hitler seine Werke verbrennen ließ!

"Fabian - Die Geschichte eines Moralisten" ist eine Satire auf die damalige Zeit und ihren wilden und z. T. scheinheiligen Lebensstil in Zeiten der Weltwirtschaftskrise.

Viele Aspekte eigneten sich für eine Betrachtung:

Wer war Erich Kästner?

Was ist Satire?

Was darf Satire?

Kann ich auch eine Satire schreiben? Gibt es da besondere Stilmittel?

Was passiert in den Geschichten mit den seltsamen Tieteln wie "In der Kinderkaserne"? Hat das mit den Bücherverbrennungen zu tun?

Welche Typen Frau stellt der Roman dar und passt das noch zu heutigen Frauentypen?

Wie endet der Roman? Lässt sich das auch spielen?

Wo sind die in Fabian genannten Orte in Berlin?

All das haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse BGT17TM versucht, in eine Stadtführung und eine Ausstellung zu fassen.

Da liegt die Entscheidung nahe, sie live umzusetzen. Deshalb werden wir am 1. und 2. Juli zusammen mit der IT-Klasse Berlin unsicher machen und Kästner "auf die Straße bingen".

Bilder der Fahrt werden natürlich auch noch folgen...

 

[gök]

 

04.07.2019 - 14.08.2019
Sommerferien

13.08.2019
Gesamtdienstbesprechung

13.08.2019
Teamsitzungen

14.08.2019
Teamsitzungen / Schilf

14.08.2019
Schilf

Broschüre der WvS