Menü
Aktuelles » Corona-Info Berufsschule Elektrotechnik
Link sendenrssFBIG

Die Schulleitung der Werner von Siemens Schule hofft, dass Sie und Ihre Familien die letzten turbulenten Wochen gut überstanden haben. Wie Sie aus den Medien entnehmen konnten, geht die Schule in Niedersachsen stufenweise wieder weiter. Der normale Schulbetrieb, wie es in den letzten Jahrzehnten war, findet in der nächsten Zeit nicht statt. Wir als Schule haben uns auf die veränderte Form des Lernens vorbereitet und wollen Ihnen unseren Zeitplan vorstellen:

  Phase A Phase B Phase C
  KW 17
ab 22.04.
KW 18
ab 27.04.
KW 19
ab 04.05.
KW 20
ab 11.05.
KW 21
ab 18.05.
KW 22
ab 25.05.
KW 23
ab 01.06.
EEGS17
Herr Oppermann
             
EEGS18
Herr Kirchner
             
       
EEGS19
Herr Oppermann
             
EHEG17
Herr Niewandt
             
           
EHEG17b
Herr Niewandt
             
EHEG18
Herr Niewandt
             
       
EHEG19
Herr Niewandt
             
 
EHIE17
Herr Rau
             
           
EHIE18
HerrRau
             
       
EHIE19
Herr Rau
             
EIAT17
Frau Hoheisel
             
EIAT18
Frau Hoheisel
             
EIAT19
Herr Oppermann
             
 
EITB17a
Herr Hölscher
             
           
EITAB17b
Herr Hölscher
             
           
EITB18
Herr Kirchner
             
       
EITB19a
Herr Schüler
             
 
EITB19b
Herr Schüler
             
 

Legende:

zu Hause Die jeweiligen Berufsschultage sind verbindliches Lernen von zu Hause aus (verpflichtender Berufsschulunterricht und kein Arbeitstag).
BBS Die Tage sollen ausschließlich für die Prüfungsvorbereitung der Gesellen-/Fachprüfung Teil 2 genutzt werden. Die Auszubildenden in der Gruppe 1 sind ab dem jeweiligen Berufsschultag körperlich in der Berufsschule anwesend. Gruppe 2 verbindliches Lernen von zu Hause!
zu Hause
zu Hause Die Tage sollen ausschließlich für die Prüfungsvorbereitung der Gesellen-/Fachprüfung Teil 2 genutzt werden. Die Auszubildenden in der Gruppe 1 verbindliches Lernen von zu Hause. Gruppe 2 sind ab dem jeweiligen Berufsschultag körperlich in der Berufsschule anwesend
BBS
BBS Die Auszubildenden sind ab dem jeweiligen Berufsschultag körperlich in der Berufsschule anwesend.
BBS Die Auszubildenden in der Gruppe 1 sind ab dem jeweiligen Berufsschultag körperlich in der Berufsschule anwesend. Gruppe 2 verbindliches Lernen von zu Hause!
zu Hause
zu Hause Die Auszubildenden in der Gruppe 1 sind ab dem jeweiligen Berufsschultag körperlich in der Berufsschule anwesend. Gruppe 2 verbindliches Lernen von zu Hause!
BBS

Für die Auszubildenden beginnt die Berufsschule wieder ab dem 27.04. Die folgenden Unterpunkte sollen erläutern, wie die Maßnahme bei uns an der Schule umgesetzt werden soll:

  1. Für alle Auszubildenden besteht weiterhin die Schulpflicht und müssen weiterhin an den jeweiligen Berufsschultagen von den Betrieben freigestellt werden. Diese Regelung besteht sowohl an körperlicher Anwesenheit als auch beim Lernen von zu Hause aus.
  2. Die 1. Ausbildungsjahre müssen mindestens einen Tag pro Woche freigestellt werden. Falls es betrieblich möglich ist, können auch Aufgaben für zwei Berufsschultage gestellt werden.
  3. Große Klassen müssen geteilt werden, so dass diese im 14-tägigen Wechsel Präsenzunterricht erhalten.
  4. Die Klassenlehrer werden die Auszubildenden in einem separaten Schreiben über die konkrete Unterrichtsorganisation im jeweiligen Fachbereich informieren und stehen Ihnen auch für weitere Fragen zur Verfügung.
  5. Die jeweiligen Fachlehrer werden die Auszubildenden mit Aufgaben und Materialien für das Lernen von zu Hause aus über iServ Aufgabentool versorgen. Hierbei werden auch neue Unterrichtsinhalte vermittelt, um den Vorgaben der Rahmenrichtlinien bestmöglich nachzukommen.
  6. Die Klassen- und Fachlehrkräfte stehen regelmäßig mit ihren Auszubildenden in Kontakt und bieten zu verlässlichen Zeiten für Sprechstunden per Telefon, Chat oder iServ-Videokonferenz an. In Einzelfällen, z.B. bei Sprach- und Verständigungsproblemen oder technischen Schwierigkeiten, können auch Einzelberatungen in der Schule angeboten werden. Angebotene Sprechstunden sollten möglichst während der regulären Unterrichtszeit stattfinden.
  7. Die Fachlehrkräfte geben Ihnen regelmäßig Rückmeldung. Das beim häuslichen Lernen erworbene Wissen kann nach Wiederaufnahme des Unterrichts in den Schulen durch kurze Tests, Lernzielkontrollen oder mündliche Abfragen überprüft werden.
  8. Bei Wiederaufnahme des Unterrichts in der Schule gilt wie bisher, dass sich die Bewertung von Leistungen der Auszubildenden aus schriftlichen, mündlichen und weiteren Leistungen zusammensetzt, wobei auf weitere schriftliche Klassenarbeiten bis zum Ende des Schuljahres auf Grund der geringen Vorbereitungszeit verzichtet werden kann. Kurze Tests, mündliche Abfragen - auch per Videokonferenz - und ähnliche Formate können zur Überprüfung des Lernstandes genutzt werden.
  9. In Bezug auf Notenermittlung sind die jeweils gültigen und der Situation angepasste Erlasse zu beachten.
  10. Selbstverständlich achten wir bei der Wiederaufnahme des Unterrichtes darauf, dass Hygiene- und Abstandsvorschriften eingehalten werden.

Noch mehr Information finden Sie auf den Seiten des Niedersächsischen Kultusministerium:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/basisinformationen_zu_covid_19_corona/basisinformationen-zu-covid-19-corona-185558.html

Genauere Infos zum Start in die Phase C ab dem 25. Mai werden von der Schulleitung zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Kurzfristige Änderungen sind jederzeit möglich und werden zeitnah bekannt gegeben.

Bleiben Sie gesund.

Oliver Strube

Abteilungsleiter für Berufliche Erstausbildung
Elektro- und Informationstechnik

Beratungszentrum
Termine

05.06.2020
1. Prüfung WFSE18 PAT bzw. WFSM18 Mech. Antriebe

08.06.2020 - 12.06.2020
Mündliche Abiturprüfung P5 - Physik

09.06.2020
2. Prüfung WFSE18 DNW bzw. WFSM18 PPM

12.06.2020
3. Prüfung WFSE18 bzw. WFSM18 Mathe

15.06.2020
schriftliche Prüfung Fachoberschule - Deutsch

Broschüre der WvS