Menü
Bildungsangebot » Berufsschule Metalltechnik » Gießereimechaniker/in
Link sendenrssFBIGSuche

Metall- & Fahrzeigtechnik

Ausbildungsziel

Berufsschulabschluss zum/zur Gießereimechaniker/in in den Schwerpunkten

  • Handformguss
  • Maschinenformguss
  • Druck- und Kokillenguss
  • Feinguss
  • sowie Schmelzbetrieb und Kernherstellung

Zielgruppe / Voraussetzungen

Schülerinnen und Schüler mit qualifiziertem Hauptschulabschluss oder einem höheren Schulabschluss

Voraussetzungen:

  • Interesse an Technik und technischen Vorgängen
  • Kenntnis physikalischer Grundlagen
  • robuste Physis für die Berufspraxis
  • Fähigkeit verantwortungs- und sicherheitsbewusst zu arbeiten

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre duale Ausbildung in der Berufsschule und im Ausbildungsbetrieb.

Der Berufsschulanteil an der Wochenarbeitszeit beträgt im ersten Ausbildungsjahr zwei Tage, in den übrigen Ausbildungsjahren einen Tag.

Abschluss / Prüfungen / Zertifikate

Berufsschulabschluss
IHK-Prüfungszeugnis
Die Abschlussprüfung besteht aus

  • Teil 1 mit Theorie und Praxis am Ende des zweiten Ausbildungsjahres
  • Teil 2 mit Theorie und Praxis am Ende der Ausbildung

Das IHK-Prüfungszeugnis und der Berufsschulabschluss sind im europäischen Qualitätsrahmen der Niveaustufe 4 zugeordnet.

Weiterbildung / Berufsmöglichkeiten

Nach Abschluss der Ausbildung findet der Einsatz erfahrungsgemäß vorwiegend in der Gießerei statt. Beschäftigungsmöglichkeiten bieten auch Betriebe der Hütten- und Stahlindustrie, Automobil-Zulieferer mit Werksgießereien und Maschinenbau-Betriebe. Es gibt jede Menge Lehrgänge, Kurse oder Seminare, um sich zu spezialisieren, z. B.:

  • Werkstoffprüfung
  • Hütten- und Gießereitechnik
  • Kunstguss
  • Schweißtechnik

Die Weiterbildung zum Industriemeister Fachrichtung Gießerei ist möglich.
Die Abschlüsse werden als beruflicher Teil der Fachhochschulreife anerkannt.
Bei einjähriger Arbeitstätigkeit ist damit der Eintritt in die Technikerausbildung möglich.

Ausbildungsinhalte

  • Planung und Organisation der Arbeit
  • Durchführung betrieblicher und technischer Kommunikation
  • Herstellung von Bauteilen und Baugruppen mit handgeführten Werkzeugen und Maschinen
  • Durchführung verschiedener Formverfahren per Hand oder maschinell
  • Handhabung von Formstoffen für Formen und Kerne
  • Herstellung von Legierungen
  • Warmhalten und Gießen der Schmelze
  • Bedienung und Überwachung von gießereitechnischen Anlagen
  • Anwendung von Steuerungs- und Regeltechnik
  • Entformung und Nachbehandlung von Gussstücken
  • Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Wartung und Instandhaltung gießereitechnischer Anlagen
  • Einhaltung von Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Beachtung des Umweltschutz

Aktivitäten

 

Kontakt

StR'in Kornelia Daub

Büro Rathausstr. 9:
Tel.: 05121 / 9179-0
Fax: 05121 / 9179-79

Anmeldung

Zum Anmeldeformular

Downloads

Materialliste